Förderprojekte 2013

 

Neue Vitrine - Aus Mitteln, die der Bund der vertriebenen Deutschen – Ortsverband Rellingen – aus seiner Auflösung der Bürgerstiftung Rellingen zur Verfügung gestellt hat, wurde dem Verein für Heimatkunde Rellingen und Umgebung e.V. eine Vitrine finanziert, die im Rathaus Rellingen aufgestellt ist und der Darstellung von Exponaten aus der Rellinger Geschichte dienen soll.

 

 

 

Fahrkostenzuschuss - Der Schützenverein Rellingen von 1952 e.V. hat einen Betrag von 500 € als Zuschuss erhalten, um im Jugendbereich die Fahrkosten zu den Deutschen Meisterschaften in München finanzieren zu können

 

 

 

Das Lesen fördern III - Wie in den vergangenen 2 Jahren konnte auch im Jahr 2013 dank der Unterstützung der Fa. Autohaus May & Olde das Projekt fortgeführt werden. 98 Erstklässler erhielten das Lesebuch „ 33 Lesepiraten - Geschichten für Erstleser“.

 

 

 

Familienlotsin - Das Projekt wird sehr gut von den jungen Familien angenommen. Hier danken wir noch einmal den Unterstützern Lions Club Ellerbek Rellingen und dem Verein Kinder- und Jugendprojekte e.V. sowie der Evangelischen Familienbildung Pinneberg für die hilfreiche Unterstützung. Ab April 2013 wird das Willkommenspaket auf Anregung der Gruppe Agenda 21 in Rellingen durch Elternbriefe ergänzt, die die Eltern kostenfrei über den Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. beziehen können – Die Kosten trägt die Bürgerstiftung Rellingen..

 

 

 

Schulentwicklungstage - Alle Rellinger Schulen veranstalten zweimal im Jahr einen schulinternen Fortbildungstag. Je Halbjahr findet demnach an einem Tag kein Unterricht statt. Um die Betreuung der Kinder während der verlässlichen Schulzeit zu gewährleisten, wird den Schulvereinen der drei Grundschulen jeweils ein Betrag von 500 € aus den Spenden überreicht, um ein Vormittagsprogramm für die Kinder zu organisieren.

 

 

 

Rellinger Lesewoche - "Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune" (Goethe). Diesem Motto folgend hat die Bürgerstiftung Rellingen vom 16. bis 20. September 2013 großen und kleinen Lesefreunden die Gelegenheit geboten, den Blick über den Zaun in die weite Welt der Bücher zu wagen. Es wurde gelesen und vorgelesen an Kindergärten und Schulen, in der Rellinger Kirche, der DRK Begegnungsstätte, in der Rellinger Rathausgalerie und in der Bücherei. Die erste Rellinger Lesewoche erntete durchweg positive Resonanz, auch über eine Fortsetzung der Autorenlesungen in der Bücherei für die Kinder der Rellinger Kitas wird ensthaft nachgedacht.

 

 

 

Schulungsmaßnahme für Schülervertretungen - Die Schülervertretungen an der Caspar-Voght-Schule haben zusammen mit Lehrern und der Ortsjugendpflege Rellingen Schulungswochenende am Brahm-See erfolgreich verbracht. Die Bürgerstiftung Rellingen hat einen erheblichen Teil der Kosten übernommen..