Förderprojekte 2017

 

Schulentwicklungstage - Alle Rellinger Schulen veranstalten zweimal im Jahr einen schulinternen Fortbildungstag. Je Halbjahr findet demnach an einem Tag kein Unterricht statt. Um die Betreuung der Kinder während der verlässlichen Schulzeit zu gewährleisten, wird den Schulvereinen der drei Grundschulen jeweils ein Betrag von 500 € aus den Spenden überreicht, um ein Vormittagsprogramm für die Kinder zu organisieren. 

 

 

 

Familienlotsin/Elternbriefe – Die Familienlotsin Sylvia Uster-Yazigee lädt jeden dritten Montag im Monat (17-18.30 Uhr) in die Erich-Kästner-Schule und berät Eltern. Alle Eltern, die das wünschen, erhalten kostenfrei Elternbriefe sowie individuelle Beratungen und zur Geburt ihres Kindes ein Kapuzenhandtuch. Dafür steht insgesamt ein Betrag von 5000,- € zur Verfügung.

 

 

 

T-Shirt-Aktion – Allen Erstklässlern der drei Rellinger Schulen finanziert die Bürgerstiftung zur Einschulung ein T-Shirt mit dem Emblem ihrer Schulen, das sie gerne privat, aber auch zu Schulveranstaltungen tragen können. Dafür wurden 1529,61 € ausgegeben.

 

 

 

Richtig lernen – Lehramtsstudenten aus Hamburg zeigen Viertklässlern der Erich-Kästner-Schule den Weg zum richtigen Lernen. Das Projekt „Das Lernen lernen“ wurde mit 300,- € gefördert.

 

 

 

Sommerferienprogramm – Das Sommerferienprogramm des Schulvereins Krupunder mit Ausflügen und Betreuung der Kinder wurde mit 600,- € unterstützt.

 

 

 

Kalender mit Rezepten – Die Idee und professionelle Umsetzung des Diakonie-Vereins Migration, gemeinsam mit Flüchtlingen einen Kalender mit Rezepten aus ihren Heimatländern zu bestücken, bekam eine Startfinanzierung von 625,- €.

 

 

 

Lesewoche – Während der Lesewoche im Herbst konnten die Schulen Buchautoren, Darsteller und eine Märchenerzählerin buchen. Außerdem gab es ein vielfältiges Programm mit Lesungen, Lesen am Tresen, Vorträgen und Familientreffen für alle Bürgerinnen und Bürger. Gesamtkosten: 6378,81 €.

 

 

 

Schülersprecher-Förderung – Die gewählten Schülervertreter der Caspar-Voght-Schule wurden bei ihrem Schulungswochenende mit einer Summe von 520,- € bei ihrer Arbeit unterstützt. 

 

 

 

Altenpflege – Um dementen Tagesgästen in der DRK-Tagesstätte ein Bewegungsprogramm zu ermöglichen, hilft die Bürgerstiftung bei der Finanzierung einer Spezialistin der Motopädgogik. Dafür wurden 1200,- € zur Verfügung gestellt.