Bürgerstiftung stattet Erstklässler an den Rellinger Grundschulen aus -
Vier Jahre lang hatte die Rellinger Bürgerstiftung die Erstklässler der drei Rellinger Grundschulen mit einem Büchergeschenk bedacht. Nun war es an der Zeit, sich etwas Neues auszudenken. Um das Gemeinschaftsgefühl der Abc-Schützen untereinander zu fördern, kamen die Verantwortlichen der Bürgerstiftung auf die Idee, T-Shirts zu verteilen.
Gedacht, getan, wurden die Shirts – individuell für jede Schule – bestellt und jetzt an die ersten Klassen der Brüder-Grimm-Schule im Ortszentrum, der Caspar-Voght-Schule in Egenbüttel und der Erich Kästner Schule in Krupunder überreicht. Insgesamt waren es 150 Hemden, deren Kosten Klaus Parusel von der Bürgerstiftung auf etwa 1.500 Euro bezifferte. Die Kinder aus der Klasse 1a der Caspar-Voght-Schule und ihre Lehrerin Jessica Hauser waren von den blauen Shirts mit dem Logo der CVS sehr angetan.
Ob es nun die kommenden vier Jahre T-Shirts für die Schulanfänger gibt, steht noch nicht fest. „Das wird sich zeigen“, sagt Parusel. Zu den Hemden bekam jedes Kind noch einen Brief an die Eltern mit, in dem die Bürgerstiftung über ihre Arbeit informiert.
Offiziell ist Klaus Parusel nicht mehr als ehrenamtlicher Geschäftsführer der Bürgerstiftung tätig. Doch da sein Nachfolger Christoph Rind erst zum 1. Januar seinen Dienst antritt, ist Parusel kommissarisch noch an Deck.
Der 61 Jahre alte Rind hatte bei der Übergabe in der Egenbütteler Grund- und Gemeinschaftsschule seinen ersten Auftritt an der Seite von Klaus Parusel. Der Journalist, der im Dezember in den Ruhestand geht, wohnt seit mehr als 30 Jahren in Rellingen und freut sich schon auf seine neue Aufgabe. „Ganz wichtig war mir aber, dass sowohl Klaus Parusel als auch die scheidende Bürgermeisterin Anja Radtke im Beirat der Bürgerstiftung tätig sind“, sagt der fünffache Familienvater.

©Flomm/kommunikateam

Am Samstag, 4. Juni, geht das "Bunte Essen für Kinder" in die dritte Runde. Von 14 bis 18 Uhr gibt es gesunde Leckereien und viel Spaß und Spiel.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung auf der Wiese vor der kleinen Turnhalle auf dem Gelände der Caspar-Vogt-Schule, Schulweg 2 im Ortsteil Egenbüttel statt.

Zum Programm geht es hier.

Aktuell

20.10.15

Ganz Rellingen war im Lesefieber: Ob in den Schulen, der Kirche, dem Literaturcafé, der DRK Begegnungsstätte oder bei einem literarischen Dinner im "Kleinen Gesellschaftshaus". Im Vergleich zu 2013 konnte die Vielfältigkeit des Angebotes noch gesteigert werden, in diesem Jahr gab es dazu noch eine ergänzende Ausstellung mit Grafiken der Hamburger Autorin und Illustratorin Franziska Biermann: "Herr Fuchs mag Bücher". Über 150 Schulkinder der Rellinger Grundschulen besuchten Frau Biermann in den Ausstellungsräumen der Rathaus Galerie, wo sie nicht nur den kleinen Herrn Fuchs, den Paten unserer Lesewoche, sondern auch noch den faulen Kater Josef und andere Figuren aus den Büchern von Franziska Biermann kennen lernen konnten. Zum Pressespiegel der Lesewoche geht es hier.

18.09.14

Die Bürgerstiftung hat 165 Bücher an die Rellinger Schulanfänger übergeben. "Abenteuer mit den Schulvampiren" lautet der Titel des Erstleser Buches. Zusammen mit einem Lesezeichen und hübsch verpackt in einem schicken Beutel wurden die spannenden Vampirgeschichten allen Erstklässlern der drei Rellinger Grundschulen überreicht. Bereits seit 2011 unterstützt die Bürgerstiftung dieses Projekt, das frühzeitig an das Medium Buch heranführen soll.

Pressebericht zur Buchaktion
PiTa-160914.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.7 KB

14.06.14

Das "Bunte Essen für Kinder" war wieder ein toller Erfolg! Über 1000 Besucher folgten der Einladung der Rellinger Bürgerstiftung, aus der bunten Palette von Mutter Natur zu kosten.

Darüber hinaus gab es ein vielseitiges Angebot mit Spiel und Spaß. Zum Beispiel konnten in besonderen Fühlboxen verschiedene Früchte ertastet werden. Das "Bunte Essen für Kinder" war ein Erlebnis mit allen Sinnen für die ganze Familie.

 

27.05.14

Äpfel und Karotten statt Pizza und Schokolade!

Die Bürgerstiftung Rellingen tafelt am 14. Juni ein "Buntes Essen für Kinder" auf.

Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen, am 14. Juni 2014 im Bereich der Erich Kästner Grundschule in Rellingen Krupunder, Heidestraße 84, buntes Obst und Gemüse in verschiedensten Formen zu verkosten. Hier kann mit allen Sinnen - tasten, sehen, schmecken, riechen - erlebt und probiert werden, denn Gesundes kann auch lecker sein!

 

23.09.13

Die Bürgerstiftung Rellingen hat vom 16. bis 20. September 2013 mit großem Erfolg die erste Rellinger Lesewoche durchgeführt. Unter dem Motto: "Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune" (Goethe", wurden Kinderveranstaltungen und Autorenlesungenin den Schulen und in der Bücherei veranstaltet. Darüber hinaus gab es Geschichten-Workshops der Orstjugendpflege, eine Märchenerzählerin in den KiTas und Bücherrucksäcke für alles Rellinger Kindergärten. Auch für die Großen Literaturfreunde gab es es Angebote in der Rellinger Kirche, der Rathaus Galerie und der DRK Begegnungsstätte.

19.12.12

Zum 01. Januar 2013 nimmt die erste Rellinger Familienlotsin ihre Arbeit auf. Ergänzend ist nun auch der erste Rellinger Familienwegweiser erschienen - Nach der Satzung der Bürgerstiftung Rellingen sind insbesondere Familien im Fokus der Förderung. Seit Beginn im Jahr 2011 ist das Thema „Familienlotse“ in der Beratung. Nun endlich kann das Projekt zum 01.01.2013 starten. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein des Lions Club Ellerbek / Rellingen mit einem max. Betrag von 6.000 € pro Jahr und dem Verein für Kultur- und Jugendprojekte e.V. mit Sitz in Ellerbek mit einem Betrag von 1.000 € pro Jahr kann das Projekt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Familienbildung Pinneberg realisiert werden. Dabei übernimmt die Evangelische Familienbildung für den Bereich der Gemeinde Rellingen die Aufgabe, alle Eltern neugeborener Kinder in Rellingen zu besuchen mit dem Anliegen, sie über Angebote und Strukturen für Familien in der Gemeinde Rellingen zu informieren, ihnen Ansprechpartner bei Problemen zu sein und die Babys im Auftrag der Gemeinde Rellingen als Neubürger zu begrüßen. Die Aufgaben der Familienlotsin werden insbesondere sein:

  • Die Übergabe eines Willkommensgeschenks der Gemeinde Rellingen und des Familienwegweisers der Bürgerstiftung
  • Auskünfte bei Fragen der Eltern zu Kinderärzten, Gynäkologen, Hausärzten, Hebammen. Informationen zu Kindergeld- und Erziehungsgeldbeantragung, zu Kindertagesstättenbetreuung sowie Tagespflege bzw. anderer Betreuungsformen.
  • Bei weiterem Beratungsbedarf steht die Familienlotsin zur Verfügung bzw. stellt zu anderen Institutionen Verbindungen her.

Ebenfalls von der Bürgerstiftung wurde ergänzend der 84 Seiten starke "Rellinger Familienwegweiser" initiiert. Im alltäglichen Leben werden die Aufgaben, die sich an Familien und Eltern richten, immer vielfältiger. Verlässliche Betreuungsangebote und gute Bildungs- und Erziehungsmöglichkeiten sind die Grundlage, um Eltern die Vereinbarung von Familie und Beruf zu erleichtern. Der Familienwegweiser bietet Hilfsangebote für junge Familien, Wissenswertes über die unterschiedlichen Betreuungsmöglichkeiten an Kindertagesstätten und Schulen sowie Vorschläge für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Eine Zusammenstellung wichtiger Beratungsstellen und Tipps runden den Ratgeber ab. Der "Rellinger Familienwegweiser" wird den Eltern neugeborener Kinder und zuziehenden Familien direkt übergeben. Weitere Interessenten können sich an den Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen im Rathaus Rellingen wenden. Weitere Informationen unter Projekte und in unserem Pressebereich.

 

Rellinger Familienwegweiser zum Download
Familien_Wegweiser_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.2 MB

04.08.12

Der Vertriebenenverband Rellingen spendet die Hälfte seines Vereinsvermögens - Nach rund 60 Jahren hat sich der geschichtsträchtige Verband wegen schwindender Mitgliederzahlen aufgelöst. Zur Freude der Bürgerstiftung ließ es sich sein Vorstand nicht nehmen, die Hälfte des nun frei gewordenen Vereinsvermögens dem Guten Zweck der durch die Stiftung betriebenen Gemeinschaftsförderung zuzuführen. Für soviel Weitsicht und Engagement sind wir überaus dankbar.

Pressebericht zur besagten Spende:
Eine Spende für die neue Heimat - pinneb
Adobe Acrobat Dokument 63.7 KB

02.05.12

Die Bürgerstiftung feiert ihren 1. Geburtstag! Besuchen Sie unsere Ausstellung im Rathaus - Formell gegründet im Jahre 2010 trat die Bürgerstiftung Rellingen am 06. Mai 2011 im Rahmen einer Auftaktveranstaltung erstmals in das Licht der Öffentlichkeit. Diese offizielle Geburtsstunde der Bürgerstiftung nehmen wir zum Anlass, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am kommenden Sonntag, den 06. Mai 2012 dazu einzuladen, unsere Ausstellung im Rathaus zu besuchen. Neben Presseberichterstattungen werden Informationen und Bilder zu unseren bisherigen Förderaktivitäten präsentiert werden. Wir möchten Ihnen zeigen, zu welch wertvollen Projekten und Initiativen uns die vielfältige Unterstützung zahlreicher Rellinger Bürgerinnen und Bürger bereits in diesem relativ kurzen Zeitraum befähigt hat.Um bei Interesse Ihrerseits mit Ihnen ins Gespräch kommen zu können, werden Vertreter/innen des Stiftungsbeirats anwesend sein.

 

Sie können die Ausstellung während der Öffnung des Rellinger Rathauses am Sonntag anlässlich der Landtagswahl in Schleswig-Holstein zwischen 14 und 18 Uhr besuchen. Es wäre schön, wenn Sie Gelegenheit hätten, sich über den Lebensweg der Bürgerstiftung Rellingen zu informieren.

07.02.12

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Bürgerstiftung ein Erfolg - Etwa 300 Besucher waren zur angekündigten Benefizveranstaltung des Rellinger Theatervereins gekommen und machten so dem Gemeinschaftssinn ihrer Gemeinde alle Ehre. Die großartige Sondervorstellung von "Pippi Langstrumpf" erwirtschaftete rund 2000 Euro an Eintrittsgeldern, die der Theaterverein der Bürgerstiftung, wie angekündigt, unmittelbar als Spende überließ. Wir sind überaus begeistert von soviel Engagement und angetan von der Tatsache, dass die Bürgerstiftung in den wenigen Monaten ihres Bestehens bereits soviel Zuspruch und Vertrauen innerhalb der Gemeinde und ihrer Institutionen findet. 

Pressebericht zur Benefizveranstaltung:
Wenn Pippi über die Bühne wirbelt_pinneb
Adobe Acrobat Dokument 44.8 KB

21.01.12

Der Rellinger Theaterverein plant am 05. Februar 2012 eine Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Bürgerstiftung - Nach seiner überaus erfolgreichen Weihnachtstournee mit "Pippi Langstrumpf" hat der Verein jüngst angeboten, am 5. Februar, um 17 Uhr eine Sondervorstellung der Inszinierung zu geben, deren Erlös zu 100 Prozent an die Bürgerstiftung Rellingen fließen soll. Von diesem Angebot sind wir hellauf begeistert und nehmen es mehr als gerne an. Es ist ein weiteres Signal dafür, dass die Bürgesrstiftung Rellingen inmitten ihrer Gemeinde angekommen ist und aktiv aufgenommen wird. Wir möchten uns für diese wunderbare Initiative aufrichtig bedanken und hoffen, dass diese Idee einen weiteren Impuls im Hinblick auf das wechselseitige gemeinschaftliche Handeln zwischen der Bürgerstiftung und ihrer Gemeinde setzen wird. Weitere Informationen zur geplanten Veranstaltung finden sie auf der Homepage des Theatervereins Rellingen.

15.11.11

Die Bürgerstiftung ehrt ihren Zustifter Captain Thomas Pötzsch - Im November lies es sich die Bürgerstiftung Rellingen nicht nehmen, ihren großzügigen Zustifter - den in Rellingen ansässigen Captain Thomas Pötzsch - Geschäftsführer der CTG Cargo Trans, einer ebenfalls von Rellingen aus weltweit operierenden Firma für Schiffstransporte, angemessen zu ehren und seinen wertvollen Beitrag zur Rellinger Gemeinschaft entsprechend zu würdigen. Wie auch die Seniorenresidenz Brügge/Schmitt, hatte sich Thomas Pötzsch in diesem Jahr entschlossen, das noch junge Stiftungsprojekt maßgeblich zu unterstützen. Als Zustiftung fließt die Summe von 25.000 Euro unmittelbar in das unantastbare Stiftungskapital und erhöht somit die jährlichen Erträge aus letzterem, die ihrerseits wiederum in die von der Stiftung geförderten gemeinnützigen Projekte fließen. Für dieses von Gemeinschaftssinn zeugende Engagement ist die Bürgerstiftung Herrn Pötzsch sehr verbunden.

26.09.11

Die Bürgerstiftung auf dem Apfelfest - Abermals nutzte die Bürgerstiftung die außerordentlich sonnige Gelegenheit des Rellinger Apfelfestes am 24. September, um in dessen Rahmen den Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern zu suchen und auf die Stiftungsarbeit hinzuweisen, aber auch zum Mitmachen anzuregen. In diesem Rahmen ließen es sich die Stiftungsakteure nicht nehmen, auch einen Cidre Ausschank zu betreiben, sowie Spenden zu sammeln. Sowohl der Erlös als auch die Summe der vielfach großzügigen Spenden fließen, wie immer, unmittelbar in die gemeinnützigen Projekte der Stiftung - ganz im Sinne unseres Mottos: Von Bürgern - für Bürger! Für die vielfältige Unterstützung möchten wir uns bei allen Spender/innen, Fürsprecher/innen und in sonstiger Weise Engagierten herzlichst bedanken.

02.08.11

Die aktuelle Presseinformation der Bürgerstiftung Rellingen
BSR-Presseinformation_II-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB

01.08.11

Bürgerstiftung sammelt erfolgreich Spenden - Die Bürgerstiftung Rellingen hatte am 29. Juli - im Vorfeld der NDR Stadtwette - die Gelegenheit genutzt, Rellinger Bürgerinnen und Bürger öffentlich auf dem Wochenmarkt über ihre Arbeit zu informieren. Darüber hinaus konnten Interessierte kleine, von der Baumschule Reinke gestiftete, Fichte-Setzlinge gegen eine Spende in beliebiger Höhe erwerben. Die Rellinger/innen zeigten sich im Zuge dieser Aktion großzügig, weshalb am ende des Tages eine Spendensumme in Höhe von insgesamt 416,41 € verzeichnet werden konnte. Diese Summe fließt nun unmittelbar in von der Bürgerstiftung geförderte Projekte. Wir möchten uns hiermit rechtherzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für das entgegen gebrachte Vertrauen sowie ihr Engagement für ihre Gemeinde bedanken!

14.07.11

Klaus Parusel ist nunmehr ehrenamtlicher Geschäftsführer - "Als Sozialamtsleiter kam Klaus Parusel in Kontakt mit der Rellinger Bürgerin Irmgard Lüdt. Die Hilfe für die ältere Dame hatte Spätfolgen: Diese vermachte der Gemeinde nach ihrem Tod 175 000 Euro - und die nutzte das Kapital als Grundstock für die Bürgerstiftung Rellingen. Und die Stiftung, damit schließt sich der Kreis, wird nun ehrenamtlich von Klaus Parusel betreut." (Hamburger Abendblatt, 13.07.11) Die Bürgerstiftung begrüßt Herrn Paruzel herzlich in ihrer Mitte und freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit - für die Rellinger Gemeinschaft.

29.05.11

Foto-Impressionen zur Auftaktveranstaltung der Bürgerstiftung:

26.05.2011

Aktion 'Maibowle für den guten Zweck' erfolgreich - Im Rahmen des Maifestes am 21. Mai kam die Bürgerstiftung nicht nur in den Genuß, mit Rellinger Bürger/innen in direkten Dialog zu treten; es konnten darüber hinaus Einnahmen erzielt werden, die unmittelbar in die durch die Stiftung geförderten gemeinnützigen Projekte fließen. Hiermit bedanken wir uns herzlichst bei allen Bürger/innen, die nicht nur unsere Maibowle genossen, sondern auch die eine oder andere Spende zu entbehren bereit waren - von Bürgern für Bürger.

14.05.2011

Die Bürgerstiftung Rellingen mittendrinn - Besuchen sie uns auf dem Maifest. Am 21. Mai zeigen wir Präsenz und schenken im Rahmen dieses wunderbaren Festes köstliche Maibowle aus. Darüber hinaus möchten wir alle Rellinger/innen herzlich dazu einladen, auf uns zu und mit uns ins Gespräch zu kommen. Die Einnahmen aus der Aktion fliessen direkt in die Bürgerstiftung Rellingen.

12.05.2011

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung - Im Rahmen einer sehr gelungenen Auftaktveranstaltung im Rellinger Rathaus wurde die künftige Stiftungsarbeit eingeläutet. Am 06. Mai hatte die Bürgerstiftung Rellingen zu dieser Auftaktveranstaltung geladen. Die Gäste - ein vielfältiges Bouquet aus Rellinger Bürger/innen und weiteren Ehrengästen - erschienen zahlreich und wurden Zeugen einer bewegenden Geburtsstunde. Neben der Ehrung der Erststifterin Irmgard Lüdt wurden die Stiftertafel enthült, die ersten Zustifter, Spender und Unterstützer, sowie die nunmehr ersten Förderprojekte der Bürgerstiftung vorgestellt. Durch das Programm führte der Stiftungsbeirat, während die "Sonatini Stagekids" für die musikalische Untermalung des Abends sorgten.

 

Die Bürgerstiftung Rellingen möchte sich auf diesem Wege noch einmal herzlich bei all ihren Gästen für die rege Anteilnahme, wie auch bei allen weiteren Fürsprechern und Unterstützern für ihr eingebrachtes Engagement bedanken.

 

Informationen zu den 2011 geförderten Projekten erhalten Sie hier.

11.03.2011

Der Aufbau der Bürgerstiftung schreitet sichtlich voran - Das am 30. März 2010 gegründete Gemeinschaftsprojekt hat in den vergangenen Monaten entschieden Fahrt aufgenommen. Der Stiftungsbeirat sowie die übrigen internen wie externen Beteiligten haben in regelmäßigen Arbeitstreffen mit viel Kreativität, ehrenamtlichem Engagement und aufgrund einer effizienten Aufgabenteilung dafür gesorgt, dass die Bürgerstiftung Rellingen nunmehr konkrete Gestalt angenommen hat. Sowohl strukturell als auch inhaltlich und gestalterisch ist so ein Fundament entstanden, dass diesem zeitgemäßen Projekt angemessen Rechnung trägt.

01.03.2011

Auftaktveranstaltung geplant - Die Bürgerstiftung Rellingen plant am 06. Mai 2011 eine Auftaktveranstaltung, in deren Zuge der Startschuss für die künftige Stiftungsarbeit gegeben werden soll. Nähere informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.