header 3 ohneText 1200x235

Unser Rellingen

Gemeinsam für alle

dem Ort verbunden

Gemeinsam für alle

lebens- und liebenswert

Gemeinsam für alle

Hand in Hand

Gemeinsam für alle

Jung und Alt

Gemeinsam für alle

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Unser Pressespiegel


14.09.2018 Spende über 1000 € von der Fa. Schnellhans

IMG 3342 SHARPEN projects 20180915 200019 thumb

RELLINGEN Die 2010 von der Gemeinde Rellingen gegründete Bürgerstiftung erhielt eine Spende von der Rellinger Baustoffspedition Schnellhans. Geschäftsführer Peter Hatje und Standortleiter Enrico Kieselbach übergaben den Scheck an die Beiratsvorsitzende Anja Radtke und Geschäftsführer Dr. Christoph Rind. Hatje verriet während der Zeremonie die Idee hinter der Geste:...

Das Pinneberger Tageblatt vom 18.09.2018 schreibt ... 

 


01.07.2018 „Buntes Essen für Kinder" im Arkadenhof

G 3083 thumb

Bei strahlendem Sommerwetter wurde in den farbenfrohen Pavillons gesundes Essen serviert. Viele Kinder der Rellinger Grundschulen, die in den Wochen davor unter Anleitung der Ökotrophologin Ursula Bollig die Zubereitung gesunder Speisen gelernt und den sog. "Ernährungsführerschein" erworben hatten, freuten sich über die vielen Besucher. Ausserdem gab es noch eine Schminkecke und einen Spieleparcours. Der Zauberer Elias faszinierte Groß und Klein.  Fotos: Wolfgang Gaedigk 
Die Presse schreibt begeistert ...  |  Das Pinneberger Tageblatt vom 05.07.2018 schreibt ...
 

 

 


19.06.2018 „Buntes Essen für Kinder" im Arkadenhof

20180619 PiTa Seite 1 Bild 0001 thumbRELLINGEN Bis zum nächsten „Bunte Essen für Kinder" dauert es nicht mehr lange: Am Sonntag, l. Juli, ist es soweit. Von 11 bis 15 Uhr kann auf dem Arkadenhof gesund geschlemmt werden. Die Bürgerstiftung Hellingen bietet diese Veranstaltung in diesem Jahr bereits zum vierten Mal an. Als Besonderheit gibt es diesmal eine gründliche Vorbereitung an allen Grundschulen. ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 19.06.2018 schreibt dazu 

 

 


16.06.2018 Verein der Freunde und Förderer der Bürgerstiftung gegründet

Rellingen – Verein der Freunde und Förderer der Bürgerstiftung gegründet Seite 2 Bild 0002 thumbRELLINGEN Kraftvoller, transparenter, demokratischer - in der Arbeit für das Rellinger Gemeinwesen ist ein neues Kapitel aufgeschlagen worden, denn unterstützend zur Bürgerstiftung Rellingen ist jetzt ein Förderverein gegründet worden. Jedermann ist eingeladen, in ihm mitzuwirken und Vorschläge über neue Initiativen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger einzubringen.  Anja Radtke, ehemalige Bürgermeisterin und Vorsitzende des Stiftungsbeirats, erläuterte:"Wir freuen uns, dass wir seit Jahren viele freiwillige Helferinnen und Helfer bei Veranstaltungen der Bürgerstiftung haben. " ...
Neuigkeiten aus Rellingen vom 16.06.2018 schreibt dazu 

 

 


14.06.2018 Förderverein unterstützt die Arbeit zukünftig / Anja Radtke zur ersten Vorsitzenden gewählt

20180614 PiTa thumbRELLINGEN Die Bürgerstiftung stellt sich neu auf. Acht Jahre nach ihrer Gründung legt sich die gemeinnützige Einrichtung einen Förderverein zu. Dadurch erhalten die Bürger der Gemeinde eine Plattform, um aktiv auf die Stiftungsarbeit einzuwirken. Den Vorsitz hat die ehemalige Rellinger Bürgermeisterin Anja Radtke übernommen. Deshalb wird sie den Chefsessel des Stiftungsbeirats räumen. Bürgermeister Marc Trampe soll ihre Nachfolge im Stiftungsbeirat antreten. „Freiwillige Helfer hatten wir von Anfang an", betonte Radtke beim ersten öffentlichen Auftritt des Fördervereins. Ohne deren oft ganz spontanes Zupacken wäre die bisherige Arbeit der Stiftung gar nicht möglich gewesen. ....
Die Pinneberger Tageblatt vom 14.06.2018 schreibt dazu 

 

 


11.04.2018 Christoph Rindt wälzt für die Bürgerstiftung gern Akten Andreas Daebeler

4.0.3363537253 img 9904 84281406 9b13 4a7b b4ec 13c738a058b5 007 4 thumbRellingen Christoph Rindt wartet schon. Er steht an der Tür des Rellinger Rathauses, geleitet den Gast in sein kleines Büro. Hier, auf wenigen Quadratmetern, erledigt Rind das Tagesgeschäft für die vor acht Jahren gegründete Bürgerstiftung. Seit 2017 ist der ehemalige Abendblatt-Redakteur deren ehrenamtlicher Geschäftsführer. Und die Zahlen stimmen. Das Stiftungskapital ist von einstmals 175.000 Euro auf 311.500 Euro angewachsen. „Die Spendenbereitschaft ist nach wie vor groß“, sagt Rindt. Mehr als 20.000 Euro pro Jahr gingen auf dem Konto ein. Rund 105.000 Euro seien seit Gründung der Stiftung ausgeschüttet worden. Geld, für das etwa ein kürzlich vorgestellter Familienwegweiser neu aufgelegt werden konnte. Und Christoph Rindt hat neue Ziele...
Die Pinneberger Zeitung im Hamburger Abendblatt vom 11.04.2018 schreibt dazu 

 

 

 

 


07.04.2018 Rellingens Wegweiser für Familien

4 thumbRellingen Hilfsangebote, Betreuungsmöglichkeiten, Freizeitangebote – die Bürgerstiftung Rellingen hat in ihrem Familienwegweiser alle wichtigen Informationen und Kontakte zusammengestellt. Das Nachschlagewerk ist nun in der zweiten komplett überarbeiteten Fassung erschienen. Die Stiftung stellt den Wegweiser kostenlos allen Familien, insbesondere den neu zugezogenen zur Verfügung.
Die Pinneberger Zeitung im Hamburger Abendblatt vom 07.04.2018 schreibt dazu 

 

 


29.11.2017 Weihnachtsmarkt in Rellingen

20171129T094202HA,Weihnachtsmarkt2017 Seite 1 Bild 0001,thumbDer Rellinger Weinachtsmarkt gehört ausser dem Maifest und dem Rellinger Apfelfest
zu den drei grossen Veranstaltungen des Treffpunktes Rellingen. In diesem Jahr wird
das vorweihnachtliche Spektakel wieder an zwei Tagen zwischen dem Arkadenhof und dem Rathaus gefeiert:
Am Sonnabend, 9., von 13 bis 20 Uhr und am Sonntag, 10. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.

Das Hamburger Abendblatt vom 29.11.2017 schreibt dazu Download

 

 


21.11.2017 Eierpunsch für einen guten Zweck

20180104T143817 (4)PiTA21112017 Seite 1 Bild 0001 thumbDie Wirtschaftsgemeinschaft Rellingen veranstaltet am Sonnabend und Sonntag , 9. und 10. Dezember, wieder ihren Weihnachtsmarkt. Vereine, Verbände und Hobbykünstler präsentieren sich an 25 Buden auf dem Arkadenhof und der Rathauszeile. "Unser Weihnachtsmarkt hat sich etabliert und zieht in jedem Jahr sehr viele Menschen an", sagt Peter Zacho von der Wirtschaftsgemeinschaft. 

Das Pinneberger Tageblatt vom 21.11.2017 schreibt dazu Download

 

 

 

 

02.11.2017 Treffpunkt für Eltern und Kinder

TageblattFamiliencafe02112017 thumbWas sollten junge Familien und werdende Eltern in der Baumschulgemeinde Rellingen unbedingt wissen?
Diese Frage stellt Christoph Rind, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen,
Beispielsweise geht es um die Anmeldung in den Kitas, um die Tagesmüttersuche
oder um helfende Organisationen wie "Wellcome" oder "Hand in Hand"?
Wo können neu Zugezogene Kontakte knüpfen?

Das Pinneberger Tageblatt vom 02.11.2017 schreibt dazu Download

 

 

 

25.08.2017 Wider der Schwäche mit Buchstaben

Pita+HALesewoche+StiftungAug+Sept2017 Seite 1 thumb"Lesekompetenz ist eine unheimlich wichtige Sache", betont Anja Radtke, Vorstandsvorsitzende der
Bürgerstiftung Rellingen. Während der Vorstellung des Programms der dritten "Rellinger Lesewoche"
vom 21. bis 29. September betont die ehemalige Rellinger Bürgermeisterin die Bedeutung der 
Lesekompetenz. 15 % aller Erwachsenen in Deutschland hätten Probleme beim Lesen. Das entspricht
in etwa acht Millionen Menschen. 
Das Pinneberger Tageblatt vom 25.08.2017 schreibt dazu Download

 

 

 

Herbst 2017  Spaß am Lesen 

Pita+HALesewoche+StiftungAug+Sept2017 Seite 1 thumbDas Lesen ist erst 5.000 Jahre alt. Es ist keine genetisch vererbte Fähigkeit, erlernte Kompetenz. Diese zu fördern ist uns ein großes Anliegen. Mit diesen Worten eröffnet Frau Radtke die Pressekonferenz der Bürgerstiftung zur dritten Rellinger Lesewoche. Um den Spaß am Lesen zu entdecken und zu fördern wird vom 21.9. bis zum 29.9. wieder ein buntes Programm geboten: Thriller: 21.9., 18:30 Uhr Das vielfältige Programm für Leseinteressierte aller Altersstufen eröffnet Herr Börms in seiner Buchhandlung Lesestoff mit einer Autorenlesung von Tibor Rode, der aus seinem Thriller „Das Mona Lisa Virus" liest. Ausstellung: ab 21.9., 19:00 Uhr ...
Der Rellinger Bote Herbst 2017 schreibt dazu Download

 

 

 

Herbst 2017 Tag des Flüchtlings

Pita+HALesewoche+StiftungAug+Sept2017 Seite 1 thumbLesewoche und Tag des Flüchtling: Auch die Rellinger Kirche ist bei der Lesewoche der Bürgerstiftung Rellingen wieder dabei: „Mein Lieblingsbuch" Lernen Sie Lieblingsbücher kennen. Wer mag, bringt sein eigenes mit und liest ein paar Seiten daraus vor. Wer sich nur zu neuen Büchern inspirieren lassen möchte, kann das gerne tun - bei einem Glas Wein, etwas Knabbereien und etwas Musik in der Kanzelstube der Rellinger Kirche. Wir freuen uns auf Sie und die Bücher am 26.9.2017 um 19 Uhr. m Ihr Thorsten Pachnicke Klartext: Was wurde aus der Fiüchtlingskrise? ....
Der Rellinger Bote Herbst 2017 schreibt dazu | Download

 

 

 

07.10.2016 Vertrauen für Christoph Rind

pita071016 geschaÌ ftsfuÌ hrung thumbChristoph Rindt übernimmt ab 1. Januar 2017 als Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen Verantwortung. Der 61-jährige folgt Klaus Parusel, der kommissarisch bis dahin im Amt ist....

Das Pinneberger Tageblatt vom 07.10.2016 schreibt dazu Download

 

 

 

 

 

05.10.16 T-Shirts für alle Erstklässler

pita051016 shirts thumbBürgerstiftung Rellingen spendet Schülern 150 T-Shirts Die Schüler freuen sich über die einheitlichen T-Shirts. RELLINGEN Klaus Parusel und Christoph Rind - der ehemalige sowie der neue Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen, haben 150 T-Shirts an insgesamt drei Klassen verteilt. Mädchen und Jungen der Rellinger Caspar-Voght-Schule (CVS), Erich Kästner- und Brüder-Grimm-Schule freuen sich ....
Das Pinneberger Tageblatt vom 02.11.2017 schreibt dazu | Download

 

 

 

21.12.15 Klaus Parusel gibt Amt als ehrenamtlicher Geschäftsführer auf

PiZ 211215 geschfuÌ hrer thumbVor fünf Jahren ging die Bürgerstiftung Hellingen an den Start. Seitdem ist Klaus Parusel Gesicht und Motor der gemeinnützigen Einrichtung Zum so. Juni 2O1<> legt der pensionierte Sozialamtsleiter nun sein Amt als ehrenamtlicher Geschäftsführer nieder. ..Die Aufgabe hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich habe mich jetzt aber entschieden, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen", sagt er. Nächstes Jahr wird Klaus Parjsel 7O Jahre alt und will sich dann überwiegend der Betreuung seiner beiden Enkelkinder widmen. Wer sich dann um die Bürgerstif-tung kümmert, ist noch unklar ....
Die Pinneberger Zeitung vom 21.12.2015 schreibt dazu| Download

 

 

29.11.15 In Rellingen wird es festlich

tip291115 gaedigk thumbRELLINGEN Die Kaufleute in Rellingen, die sich im Treffpunkt Rellingen organisiert haben, laden zum Weihnachtsmarkt ein; Für Sonnabend, 5. Dezember, erwarten sie wieder tausende Besucher entlang der Hauptstraße, die zwischen 13 und 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt ist. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird der Weihnachtsmarkt nur an einem Tag abgehalten. „Damit gehen wir zurück zu den Anfängen wie in den 1980er Jahren", ....
Das TIP Tageblatt vom 29.11.2015 schreibt dazuDownload

 

 

 

25.11.15 Bürgerstiftung hofft auf Spenden

Pinneberger Tageblatt vom 25 thumbRELLINGEN „Wir gehen zurück zu den Anfangen des Wcihnachtsmarkts", sagt Claas Neuhoff, Vorsitzender des Treffpunkts Rellingen. Wie in den 1980cr-Jahrcn soll der Weih nachtsmarkt nur an einem Tag stattfinden: am Sonnabend, 5. Dezember. Dafür wird an der Zeit gedreht. Von 13 bis 18 Uhr wird die Hauptstraße gesperrt. Die Stände haben bis 20 Uhr geöffnet. „Wenn man schon mal zusammensteht, dann soll man das auch länger genießen", sagt Ncuhoff. Höhepunkt wird der Besuch ....
Das Pinneberger Tageblatt vom 25.11.2015 schreibt dazu Download

 

 

 

27.10.15 Job der Familienlotsin gesichert

Pinneberger Tageblatt vom 25 thumbRELLINGEN Für Sylvia Uster-Yazigee ist die Entscheidung eine beruhigende Perspektive: Bis 2017 erhält die Rellinger Familienlotsin - nach dem Weggang von Nicole Eickhoff seit Mitte 2015 im Amt - ein finanzielles Polster für ihren Job durch die großzügige Spende von Crown Technologies, führender Anbieter von Spielgeräten. Mit 15000 Euro sichert Geschäftsführer Heiko Busse anteilig die Familienbetreuung - 10000 Euro - und zusätzlich mit 5000 Euro die Sprachkurse zur Integration von Flüchtlingen. Großer Bahnhof im Amtszimmer von Bürgermeisterin Anja Radtke. Die Verwal-tungschefin begrüßte Uster-Yazigee sowie Busse und unterstrich mit der Präsenz von Amtsleiterin Silke Mannstaedt und dem ehrenamtlichen ....
Das Pinneberger Tageblatt vom 27.10.2015 schreibt dazu | Download

 

 

 

24.10.15 Job der Familienlotsin gesichert

Pinneberger Tageblatt vom 25 thumbRellingens Familienlotsin Sylvia Uster-Yazigee kann 2016 und 2017 ihre Arbeit fortsetzen. Möglich wird dies dank einer Spende des örtlichen Unternehmens Crown Technologies. Der Spielgerätehersteller überweist in beiden Jahren jeweils 5000 Euro an die Bürgerstiftung, bei der die Familienlotsin beschäftigt ist. „Die Familienlotsin ist ein Vorzeigeprojekt der Stiftung. Es wäre bedauerlich, wenn wir diese 2013 gegründete Hinrichtung, die zwei Jahre lang durch den Lions Club Fllerbek-Rellingen finanziert wurde, hätten einstellen müssen", sagt Bürgermeisterin Anja Radtke. Sylvia Uster-Yazigee begleitet und berät Familien, die Nachwuchs bekommen. In Rellingen gibt es pro Jahr....
Das Pinneberger Zeitung vom 24.10.2015 schreibt dazu | Download

 

Sylvia Uster-Yazigee wird als Familienlotsin in Rellingen an jedem ersten Dienstag im Monat, beginnend mit dem 3. November, eine Sprechstunde anbieten; Ort und Zeit: Rathaus Rellingen, Sitzungsraum 3, von 14.30 bis 15.30 Uhr.

 

 

07.10.15 Kulinarische Köstlichkeiten

RELLINGEN Etwa 170 Besucher - Flüchtlinge mit Familien sowie Helfer des Runden Tischs Asyl" -nutzten den Tag des Flüchtlings zu einem Besuch einer Veranstaltung in der Rellinger Kirche. Sie lauschten besonders den Worten von Pastorin Iris Finnern ....
Das Pinneberger Tageblatt vom 7.10.2015 schreibt dazu | Download

 

 

29.09.15 Herr Fuchs mag Bücher

pita290915 lesewoche thumbRELLINGEN Meister Reineke mag Bücher so gern, dass er sie nach dem Lesen mit Salz und Pfeffer verspeist. Doch als „Herr Fuchs" nach einem Überfall auf eine Buchhandlung verhaftet wird, entdeckt er eine andere Facette der Literatur: Er beginnt, selbst zu schreiben und wird mit Unterstützung seines Gefängniswärters, der ihm Papier und Stift besorgt, zum Autor. Eine spannende....
Das Pinneberger Tageblatt vom 29.09.2015 schreibt dazu Download

 

 

 

 

28.09.15 Lesewoche startet auf Plattdeutsch

RELLINGEN liest - dank der Bürgerstiftung: Vom 28. September bis 2. Oktober findet die zweite Rellinger Lesewoche statt. Ein volles Haus wird erwartet, wenn Manfred Eckhof am Montag, 28. September, gewohnt launig op platt vortragen wird. Beginn ist um 15 Uhr in der DRK-Begegnungsstätte am Appelkamp....
Die Pinneberger Zeitung vom 28.09.2015 schreibt dazu Download

 

 

 

25.08.15 Bürgerstiftung soll selbständig werden

pita220815, lesewoche selbst thumbRELLINGEN Die Mitglieder des Rellinger Hauptausschusses wollen am Donnerstag, 27, August, ab 19 Uhr die Bürgerstiftung Rellingen neu ordnen. Es geht um „die Überführung der unselbstständigen Bürgerstiftung aus...
Das Pinneberger Tageblatt vom 25.08.2015 schreibt dazu Download

 

 

 

 

22.08.15 Lust auf Lesewoche

pita220815, lesewoche selbst thumbRellingen liest dank der Bürgerstiftung: Vom 28. September bis 2. Oktober findet die mittlerweile zweite Rellinger Lesewoche statt, die Veranstaltungen für alle Generationen bietet. 2010 gegründet, nahm die Einrichtung im Mai 2011 ihre Arbeit auf. „Es hat sich bis heute ein Kapital von 311.000 Euro angesammelt, das fest auf der Bank liegt", erläutert Bürgermeisterin Anja Radtke, die Erste Vorsitzende der Stiftung ist. Seit dem Start habe es Zustiftungen von 42.000 Euro gegeben, die dank der Zinserträge auf..
Die Pinneberger Zeitung vom 22.08.2015 schreibt dazu Download

 

 

02.10.14 Hilfe für Flüchtlingsfamilien

PiTa021014 thumbRELLINGEN/KIEL Seit dem 1. Januar 2013 ist Nicole Eickhoff Rellingens Familienlotsin. Im Schnitt werden in der Baumschulengemeinde 80 Kinder pro Jahr geboren. Die Erzieherin mit Erfahrung im Bereich Krippe, Spiclkreise. Eltern-Kind-Gruppen sowie...
Das Pinneberger Tageblatt vom 02.10.2014 schreibt dazu Download

 

 

 

 

 

16.09.14 Buchgeschenke für kleine Lesemäuse

PiTa 160914 thumbRELLINGEN Das Autohaus May & Olde hat auch in diesem Jahr der Bürgerstiftung Rellingen wieder einen Betrag in Höhe von 1000 Euro übergeben, um Abc-Schützen mit einem Büchergeschenk zu überraschen. „Wir machen ein solches Geschenk jedes Jahr und das soll auch die nächsten Jahre so bleiben", versprach Matthias Linska, Halstenbeker Filialleitcr von May & Olde. Insgesamt erhielten in der Baumschulengemeinde 26 Schüler der Klasse la sowie zehn Schüler der SIM...
Das Pinneberger Tageblatt vom 16.09.2014 schreibt dazu | Download

 

 

15.09.14 Rellinger kämpft für Mühlenau-Wanderweg

PiZ150914 thumbIn Rellingen kommt Bewegung in eine Idee, die inzwischen mehr als drei Jahrzehnte alt ist: ein Wanderweg entlang der Muhlenau zu schaffen, die in Rellingen als Rellau bekannt ist. Walter Koop. zwischen 1976 und 1982 Gemeindevertreter für die SPD hatte diesen Plan einst entwickelt....
Die Pinneberger Zeitung vom 15.09.2014 schreibt dazu Download

 

 

 

 

11.09.14 1300 Euro für Kulturgut Wanderweg

PiTa110914 wanderweg thumbIst doch sehr bequem zu begehen, der Walter Koop Wanderweg, oder was meinst Du, Obelix?, fragt der kleine Krieger Asterix seinen dicksten Freund Obelix. Originell verpackt in eine Comic-Geschichte, haben 52 Freunde von Walter Koop, ihrem Freund und SPD-Fraktionschef 1.245 Euro zum 80. Geburtstag geschenkt, um einen Wanderweg an der Mühlenau ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 11.09.2014 schreibt dazu Download

 

 

 

 

 

16.06.14 Besucher lassen es sich schmecken

PinnebergerTageblatt 16Juni2014 thumbRELLINGEN Leuchtende rote, grüne, gelbe und weiße Luftballons wiesen den Weg zu den vier Obst- und Gemüseständen im Zuge des „Bunten Essens". „Die Veranstaltung kommt super an", bilanzierte Grete Viering vom Rellinger Freiwilligen Forum, die kleine und große Besucher am grünen Stand versorgte. Besonders die köstliche Erbsensuppe sei der Renner gewesen. Etwa 1000 Besucher schauten bei dem von der Bürgerstiftung Rellingen veranstalteten Event vorbei. Wie auch am grünen Zelt gab es auch an den anderen drei Ständen viele Obst- und Gcmüsesorten einschließlich der dazu passenden Dipps zu probieren....
Das Pinneberger Tageblatt vom 16.06.2014 schreibt dazu Download

 

 

15.06.14 1000 Gäste genießen "Buntes Essen"

Tip 15Juni2014 thumbRELLINGEN Erdbeeren, Sellerie und Weintrauben gab es beim „Bunten Esser" der Bürgerstiftung Rellingen auf dem Hof der Erich Kästncr Grundschule. Den Besuchern wiesen Luftballons in rot, grün, gelb und weiß den Weg....
TIP vom 15.06.2014 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

 

28.04.14 Bürgerstiftung unterstützt Einführung der Mensa Card an der Caspar Voght Schule

pita280414 mensacard thumbRELLINGEN Ob Jägerschnitzel mit Kroketten in der Mensa bezahlen oder ein neues Buch aus der Schulbücherei ausleihen: Mit den neuen Schülerausweisen an der Caspar-Voght-Schule ist das möglich. ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 28.04.2014 schreibt dazu| Download

 

 

 

28.09.13 Erste Hilfe am Kind Kurs

Erste Hilfe thumbDer Kurs wendet sich speziell an Eltern und Großeltern und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Behandelt werden typische Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Wichtige Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen können geübt werden. Sie werden geschult in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen. ...
 Der Rellinger Bote vom 28.09.2013 schreibt dazu| Download

 

 

 

 

 

17.09.13 So werden Schüler zu echten Bücherwürmern

Lesewoche 2 thumbRELLINGEN Gespannt schauen die Dritt- und Viertklässler nach vorn, keiner sagt einen Mucks. Alle hören Ralf Leuther aufmerksam zu. Der ist nicht etwa Lehrer an der Rellinger Brüder-Grimm-Schule. er ist Kinderbuchautor Zur Auftaktveranstaltung der Rellinger Lesewoche las er am Montag aus seinem Buch „Cara - Gespenstermädchen sind grün" vor....
Das Hamburger Abendblatt vom 17.09.2013 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

 

 

13.09.13 Wer Bücher liest, schaut in die Welt

Lesewoche 1 thumbRELLINGEN Max (4) hält ein Buch über den "kleinen Drachen Kokosnuss" in der Hand. "Den Drachen finde ich toll", sagt der Vierjährige. Er freut sich wie die Vorschulkinder Lena (5) und Marietta(5), das Werk über den mutigen und neugierigen Drachen bald mit nach Hause nehmen zu dürfen. Denn im Zuge der erstmals von der Bürgerstiftung Rellingen veranstalteten Lesewoche von Montag bis Freitag, 16. bis 20. September, dürfen Vorschulkinder der Rellinger Kindergärten Bücher-Rucksäcke ausleihen....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 13.09.2013 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

13.09.13 Rellingen liest

Lesewoche 1 thumbRELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen bietet vom 16. bis 20. September 2013 großen und kleinen Lesefreunden die Gelegenheit, den Blick über den Zaun in die weite Welt der Bücher zu wagen. Es wird gelesen und vorgelesen an Kindergärten und Schulen, in der Rellinger Kirche, der DRK-Begegnungsstätte, in der Rellinger Rathausgalerie und in der Bücherei. Lassen auch Sie sich verzaubern von der Magie der geschriebenen Worte! ....
 Der Rellinger Bote vom 13.09.2013 schreibt dazu Download

 

 

 

 

11.09.13 Lesung aus Briefen Luthers

RELLINGEN Im Rahmen der Rellinger Lesewoche (16. - 20. September) laden wir am 17. September um 19.30 Uhr herzlich ein zu Luther in der Kanzelstube. Lesung aus Briefen Luthers an seine "herzliebe Hausfrauen, Katharin Lutherin". In der Kanzelstube der Rellinger Kirche, in die seit dem Sommer auch die Luther-Büste gezogen ist, hören wir Auszüge ...
 Der Blickpunkt Rellingen vom 11.09.2013 schreibt dazu Download

 

 

04.09.13 Hauptausschuss gibt Prüfauftrag

RELLINGEN Die neue Strategie des Vorstands der Bürgerstiftung Rellingen (BR), künftig selbständig zu agieren, beurteilen die Mitglieder des Rellinger Hauptausschusses vorerst skeptisch. Wie Rellingens Bürgermeisterin und Stiftungsbeiratsvorsitzende Anja Radtke gestern gegenüber dieser Zeitung bestätigte, forderte das Gremium am Montagabend eine Sicherheit bezüglich ....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 04.09.2013 schreibt dazu Download

 

 

09.13 Lesewoche

Stadtgespraech September13 thumb1 Seite 1RELLINGEN "Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune", soll der Dichter Johann Wolfgang von Goethe einst gesagt haben. Den Satz hat sich die Bürgerstiftung Rellingen zu Herzen genommen und veranstaltet deshalb vom 16. bis 20. September die "Rellinger Lesewoche". Die Aktion richtet sich an Kinder und Erwachsene und umfasst Lesestunden an verschiedenen Orten Rellingens - in Kindergärten und Schulen, in der Kirche, der DRK-Begegnungsstätte, der Rathaus-Galerie und der Bücherei. Zur Unterhaltung des jungen Publikums....
Das Stadtgespräch vom September 2013 schreibt dazu  Download

 

 

 

09.13 Quergelesen

Stadtgespraech September13 thumb2 Seite 2RELLINGEN Liebe Stadtgesprächsleser, vom 16. bis 20. September veranstaltet die Rellinger Bürgerstiftung eine Lesewoche. Der Grundgedanke ist, die Jugend für das Lesen zu begeistern. Doch auch Erwachsene sollen angeregt werden, sich wieder mehr mit Literatur zu beschäftigen. Meine Buchvorstellungen sind in diesem Monat auf die Lesewoche ausgerichtet. Starten wir mit den Lesepiraten, "33 Geschichten für Erstleser", ....
Das Stadtgespräch vom September 2013 schreibt dazu  Download

 

 

 

 

 

 

29.08.13 Bürgerstiftung geht neue Wege

FlexibilitaÌ t thumbRELLINGEN Im März und Juli 2010 wurde durch verbindliche Unterschriften der Grundstein für eine Erfolgsgeschichte gelegt: Zu diesem Zeitpunkt ging die Bürgerstiftung Rellingen als unselbständige Treuhandstiftung bei der Bürgerstiftung der VR Bank Pinneberg an den Start. Das Stiftungskapital von 175.00 Euro - eine Erbschaft der 2008 verstorbenen Rellinger Bürgerin Irmgard Lüdt - ist aktuell auf ....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 29.08.2013 schreibt dazu  | Download

 

 

 

 

27.08.13 Platt, Kunsthandwerk und Musik

Kulturprogramm 2013 thumbRELLINGEN Ausstellungen, Konzerte und Lesungen auf höchstem Niveau - Rellingen ist eine der Kulturmetropolen im Kreis. Dementsprechend hochkarätig ist auch das Programm der Gemeinde für die zweite Hälfte des Jahres 2013. "Es ist schon erstaunlich, was wir dank des tatkräftigen Einsatzes vieler ehrenamtlicher Helfer auf die Beine stellen können", lobte Bürgermeister Anja Radtke. Bemerkenswert sei, dass die Verpflichtung namhafter Künstler ....
 TIP vom 27.08.2013 schreibt dazu  | Download

 

 

27.08.13 Rellinger Lesewoche für Klein und Groß

Luther Kanzelstube thumb Seite 1RELLINGEN "Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune." Klar, die stammen mal wieder - vom Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe. Und sie passen nur zu gut, wenn vom 16. bis 20. September die "Rellinger Lesewoche" in den Grundschulen und Kinergärten Einzug hält....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 27.08.2013 schreibt dazu  Download

 

 

 

 

 

 

 

22.08.13 Bücher für die ersten Lesestunden

Lesestunden Grimm Schule thumbRELLINGEN Eine grosse Freude für die Erstklässler der Brüder-Grimm-Schule in Rellingen. Von der Bürgerstiftung Rellingen erhielten die Schüler nun ihr erstes eigenes Buch. "Das ist heute ein bisschen wie Weihnachten, Ostern oder der Geburtstag für die Kinder", freute sich Schulleiterin Sabine David-Glißmann. Das Buch "33 Leselöwen - Geschichte für Erstklässler", sorgte für helle Begeisterung....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 22.08.2013 schreibt dazu  Download

 

 

 

07.08.13 Familienlotsin ist äußerst gefragt

Nicole Eickhoff beraet thumbRELLINGEN Als hätte sie es geahnt: Seit 7 Monaten ist Nicole Eickhoff Rellingens Familienlotsin. Und die Nachfrage ist gross: "20 Familien mit Nachwuchs suchten meinen Rat. Das ist für eine Einrichtung, die es in der Region gar nicht gibt, ein hoher Anteil." Startschuss war am 1. Januar. Forcierende Kraft hinter dem Projekt war und ist die Bürgerstiftung Rellingen mit ihrem Geschäftsführer Klaus Parusel. Zudem wird die Einrichtung Familienlotsin von der evangelischen Familienbildung Pinneberg unterstützt....
 Das Pinneberger Tageblatt vom 07.08.2013 schreibt dazu  Download

 

 

 

 

 

 

 

06.08.13 Ein Buch für jeden Grundschüler

RELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen überreicht auch 2013 an die Erstklässler der drei rellinger Grundschulen jeweils ein Lese-/Vorlesebuch. Das teilte Geschäftsführer Klaus Parusel mit. Als Pate konnte die Halstenbeker Autofirma May & Olde gewonnen werden, die 1.612,50 Euro zur Verfügung stellt. ...
 Das Pinneberger Tageblatt vom 06.08.2013 schreibt dazu  Download

 

 

08.13 Seniorenresidenz Brügge: Einweihung mit Kreisprominenz

RELLINGEN Betagten Menschen ein Leben in familiärer Atmosphäre zu ermöglichen und dabei gleichzeitig moderne Pflege- und Therapiestandards erfüllen: In der Rellinger Seniorenresidenz Brügge/Schmidt gelten hohe Maßstäbe. Um künftig noch mehr Bewohnern ein lebens- und liebenswertes Wohnungsumfeld zu bieten, ist das Heim um einen Bau mit 59 Zimmern erweitert worden. ...
 Das Stadtgespräch vom August 2013 schreibt dazu  | Download

 

 

27.07.13 Eine Spende für die neue Heimat

RELLINGEN Nach mehr als 60 Jahren Geschichte löst sich der Vertriebenenverband Rellingen wegen schwindener Mitgliedszahlen auf. Doch den übrig gebliebenen Vereinsmitgliedern gelang ein "Abschied mit Rellinger Stil", wie es Bürgervorsteher Albert Hatje ausdrückte. Die Hälfte des Vereinsvermögens - insgesamt 2.500 Euro - übergaben Lore Heilmann und Sigrid Normann der Bürgerstiftung Rellingen.  ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 27.07.2013 schreibt dazu  | Download

 

 

08.07.13 Aktivitäten der Bürgerstiftung

RELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen wurde 2010 gegründet. Die Einrichtung wird treuhänderisch von der Bürgerstiftung VR Bank Pinneberg verwaltet. Das anfängliche Stiftungskapital von 175.000 Euro hinterließ die Rellingerin Irmgard Lüdt 2009 ihrer Gemeinde als Erbschaft.  ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 08.07.2013  schreibt dazu  | Download 

 

 

21.06.13 Lesefest für alle Generationen

Lesewoche Tageblatt thumbRELLINGEN Eltern Tipps für die Erziehung geben, Kinderbetreuung fördern und Erwachsenen sowie Kindern das Lesen schmackhaft machen: "Wir haben in den kommenden Monaten einiges vor", sagt Klaus Parusel, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen. Die Stiftung hat seit der Gründung im Jahr 2010 in der Gemeinde schon einiges bewegt und wächst kontinuierlich.  ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 21.06.2013  schreibt dazu  | Download

 

 

 

 

25.05.13 Bürgerstiftung beim Maifest

RELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen wird am Sonntag während des Maifestes mit einem Stand vor Optiker Neuhoff vertreten sein. ...
Das Pinneberger Tageblatt vom 25.05.2013  schreibt dazu  | Download

 

 

16.3.03 May & Olde stiftet für Rellinger Bürgerstiftung

1600 Euro thumbRELLINGEN/Halstenbek "Soziale Verantwortung ist ein wichtiger Aspekt unserer Firmenphilosophie. Da wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung in der Region bewusst sind, möchten wir Bedürftigen vor Ort konkret helfen. Das sind keine Worthülsen von Christian Rönsch, Geschäftsführender Gesellschafter von May & Olde aus Halstenbek....
Das Pinneberger Tageblatt vom 16.03.2013  schreibt dazu  | Download

 

 

 

 

01.03.13 Börgerstiftung Rellingen

Rellingen snackt Platt thumbRELLINGEN Nu hebbt wi Rellinger ok uns Börgerstiftung. So üm un bi twee Johr is dat her, dat een ole Doom uns ehr heles Vermögen vemookt hett. Se sall keen Nokomen hat hebben. So is mi dat jichenfalls to Ohrn komen.....
Der Rellinger Bote vom 01.03.2013  schreibt dazu  Download

 

 

 

 

 

 

01.03.13 Helfen hat keinen Preis

1600 Euro thumbRELLINGEN/Halstenbek May & Olde, als erfolgreicher BMW- und Mini-Händler im südwestlichen Schleswig-Holstein, lud am 19. Januar Kunden und Interessenten zum Neujahrsempfang ein, um auf das neue Jahr anzustossen. Die Autohändler spendeten 10 Prozent vom Umsatz dieses Tages aus Serviceleistungen und Teileverkauf sowie 1 Prozent des Fahrzeugumsatzes an die Bürgerstiftung Rellingen....
Der Rellinger Bote vom 01.03.2013  schreibt dazu | Download

 

 

 

 

11.01.13 BMW kaufen und Gutes tun

Autohaus May & Olde unterstuÌ tzt Projekte der BuÌ rgerstiftung thumbHalstenbek - Bereits zum vierten Mal bittet May & Olde zum Neujahrsempfang. Und das ist nicht nur ein nettes Event für die zahlreichen BMW- und Mini-Kunden des Autohändlers am Halstenbeker Stawedder. Denn verbunden mit den guten Wünschen für das neue Jahr sind auch stets die Gedanken an Menschen, denen es nicht so gut geht....
Das Hamburger Abendblatt vom 11.01.2013  schreibt dazuDownload

 

 

 

 

 

15.12.12 Erste Familienlotsin von Rellingen

Erste Familienlotsin von Rellingen Pinneberger Tageblatt 15.12.12 thumbRELLINGEN Kleine Wünsche werden in der Regel ziemlich rasch erfüllt. Bei Wundern dauert es ein wenig länger, wenn überhaupt. Rellingens Bürgermeisterin und Vorsitzende des Bürgervereins Rellingen, Anja Radtke (parteilos), staunt über ein Wunder, das nach zwei Jahren harter Arbeit hinter den Kulissen wahr wird ....
Das Pinneberger Tageblatt vom 15.12.2012  schreibt dazu | Download

 

 

 

15.12.12 Rellingen startet Willkommensinitiative

Rellingen startet Willkommensinitiative Hamburger Abendblatt 15.12.12 thumbRELLINGEN Junge Eltern haben alle Hände voll zu tun. Ein bisschen Unterstützung kann da nicht schaden, dachten sich Vorstandsmitglieder der Rellinger Bürgerstiftung. "Wir haben lange überlegt, was wir für Familien tun können", sagt Anja Radtke, die Vorsitzende des Stiftungsbeirates ist....

Das Hamburger Abendblatt vom 15.12.2012  schreibt dazu Download

 

 

 

 

 

 

 

08.12.12 Kinder lernen das effiziente Lernen

Kinder lernen das effiziente Lernen Pinneberger Tageblatt 8.12 thumbRELLINGEN Kleine Tricks mit großer Wirkung hatten Lina Steinigans und ihre zwei Kommilitonen bei ihrem Besuch der Rellinger Erich Kästner-Grundschule im Gepäck. Die Lehramtsstudenten der Universität Hamburg zeigt den 43 Jungen und Mädchen im Rahmen des Projekts "Studenten machen Schule", wie sie das Lernen lernen können....

Das Pinneberger Tageblatt vom 08.12.2012  schreibt dazu | Download

 

 

 

16.11.12 Lernen lernen

Lernen lernen Hamburger Abendblatt 16.11.12 thumbRELLINGEN Kleine Tricks mit großer Wirkung hatten Lina Steinigans und ihre zwei Kommilitonen bei ihrem Besuch der Rellinger Erich Kästner-Grundschule im Gepäck. Die Lehramtsstudenten der Universität Hamburg nehmen an dem Projekt "Studenten machen Schule" teil und zeigen Schülern, wie sie das Lernen lernen können....

Das Hamburger Abendblatt vom 16.11.2012  schreibt dazu | Download

 

 

 

 

04.06.12 Schmeckt nicht, gibts nicht

Schmeckt nicht, gibts nicht pinneberger tageblatt.de 4.6.12 thumb Seite 1RELLINGEN "Schmeckt nicht, gibt's nicht", sagte Ina Schaller von der Bürgerstiftung Rellingen. Schaller war am Sonnabend eine der Organisatoren des "Bunten Essens" auf dem Sportplatz hinter dem Rathaus. Rund 800 Besucher strömten zu der kulinarischen Sause. "Das ist eine tolle Resonanz", freute sich Rellingens Bürgermeisterin Anja Radtke, zugleich Vorsitzende der Bürgerstiftung. ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 04.06.2012  schreibt dazu | Download

 

 

 

16.05.12 Ein großes Fest der Begegnung /

Ein grosses Fest der Begegnung pinneberger tageblatt.de 16.05.12 thumbRELLINGEN Am 6. Mai feierte die Bürgerstiftung Rellingen (BüStRell) ihr einjähriges Bestehen. Parallel dazu wurde vom ehrenamtlichen Vorstand um Geschäftsführer Klaus Parusel und denMitorganisatorinnen Ina Schaller, Frederike Bauer sowie Burgunde Uhlig ein Spektakel organisiert, das für Schlagzeilen....

Das Pinneberger Tageblatt vom 16.05.2012  schreibt dazu | Download

 

 

07.02.12 Wenn Pippi über die Bühne wirbelt

RELLINGEN Begeisterung pur in der kleinen Turnhalle der Caspar-Voght-Schule (CVS) in Rellingen-Egenbüttel. Am Sonntag hatte der Theaterverein Rellingen zu einer Benefizaufführung von "Pippi Langstrumpf" zugunsten der Bürgerstiftung Rellingen eingeladen.....

Das Pinneberger Tageblatt vom 07.02.2012  schreibt dazu | Download

 

 

17.01.12 Das macht Radtke fast sprachlos

Das macht Radtke fast sprachlos barmstedter zeitung.de 17.01.12 thumb Seite 1RELLINGEN Sprachlosigkeit. Das ist eigentlich nicht Anja Radtkes Ding. Doch das Angebot des Rellinger Theatervereins, den Erlös de Sondervorführung des Klassikers "Pippi Langstrumpf" am Sonntag, 5. Februar (17 Uhr), zu 100 Prozent der Bürgerstiftung Rellingen zu spenden, verblüffte Rellingens Bürgermeisterin und Vorsitzende der Stiftung ohnegleichen....

Die Barmstedter Zeitung vom 17.01.2012  schreibt dazu Download

 

 

 

06.01.12 Anonyme Spende über 26 000 Euro

Zeitungsbild thumbRELLINGEN Klaus Parusel, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rellingen, blickt verzückt auf seinen Taschenrechner: Satte 241.000 Euro stehen mittlerweile auf der Habenseite  des Kontos der Bürgerstiftung Rellingen. Der Quantensprung in jüngster Zeit ist vor allem einem Unternehmer aus dem Rellinger Umfeld geschuldet, der anonym bleiben will....

Das Pinneberger Tageblatt vom 06.01.2012  schreibt dazu | Download

 

 

 

10.11.11 Rellinger Buergerstiftung hat ein Herz für Kinder

Rellinger Buergerstiftung hat ein Herz fuer Kinder Hamburger Abendblatt 10.11.11 thumbRELLINGEN Sie wächst und gedeiht - und zwar langsam und stetig. Die Rede ist von der Bürgerstiftung Rellingen. Ein halbes Jahr, nachdem sich die Institution öffentlich vorgestellt hat, ist das Stiftungskapital von 175.000 auf 215.000 Euro gestiegen. Darüber hinaus kamen aus Spenden, Zinserträgen und Veranstaltungen....

Das Hamburger Abendblatt vom 10.11.2011  schreibt dazuDownload

 

 

 

 

10.11.11 Helfen, wo der Staat nicht mehr hilft

Helfen, wo der Staat nicht mehr hilft Pinneberger Tageblatt 10.11.11 thumb Seite 1RELLINGEN "Einzelne, denen es gut geht, sollten diejenigen unterstützen, denen es nicht so gut geht." Kapitän Thomas Pötzsch spricht ruhig, mit angenehm leiser Stimme. Der Geschäftsführer der CTP Cargo Trans Pool mit Sitz in der Tangstedter Straße 37 in Rellingen, einer weltweit operierenden Firma für Schiffstransporte ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 10.11.2011  schreibt dazuDownload

 

 

 

03.09.11 Ist das nicht cool?

Ist das nicht cool barmstedter zeitung.de thuimb Seite 1RELLINGEN "Heute kommt die Bürgermeisterin Anja Radtke." Lennart, Philip, Levin, Alina, Sebastian und Jannik aus "Zernis Tigerklasse", der 1 a an der Caspar-Voght-Schule in Rellingen sind mächtig nervös. Insgesamt 20 Kinder - zehn Mädchen und zehn Jungen - zeigten sich dann als perfekte Gastgeber, als die Verwaltungschefin ....

Die Barmstedter Zeitung vom 03.09.2011  schreibt dazu Download

 

 

 

 

15.08.11 Buchpakete zum Schulstart

RELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen startet durch. Erste Förderprojekte initiert. Zum Schulbeginn 2011/2012 werden beispielsweise Buchpakete an alle Schulanfänger der Rellinger Grundschulen verteilt. Uns ist es eine Herzensangelegenheit, den Kindern mit Buchpaketen, den Spaß am Lesen zu vermitteln ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 15.08.2011  schreibt dazuDownload

 

 

14.07.11 Bürgerstiftung hilft der Ferienbetreuung

Buergerstiftung hilft der Ferienbetreuung Pinneberger Tageblatt 14.07.11 thumb Seite 1RELLINGEN Mumbatumba, Kollabimba und Buribombo: Geheimnisvolle Namen kursieren zurzeit in der Sporthalle der Erich Kästner Grundschule. Kein Wunder: Die ansonsten sachlich-nüchterne Atmosphäre ist einem beeindruckenden Dsungelferien-Camp gewichen. Unter der Leitung von Rita Mundt und sechs weiteren Kolleginnen ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 14.07.2011  schreibt dazu | Download

 

 

 

 

13.07.11 Klaus Parusel leitet ehrenamtlich die Bürgerstiftung Rellingen

Klaus Parusel leitet ehrenamtlich die Buergerstiftung Rellingen Hamburger Abendblatt 13.07.11 thumb Seite 1RELLINGEN Als Sozialamtsleiter kam Klaus Parusel in Kontakt mit der Rellinger Bürgerin Irmgard Lüdt. Die Hilfe für die ältere Dame hatte Spätfolgen: Diese vermachte der Gemeinde nach ihrem Tod 175.000 Euro - und die nutzte das Kapital als Grundstock für die Bürgerstiftung Rellingen. ....

Das Hamburger Abendblatt vom 13.07.2011  schreibt dazuDownload

 

 

 

 

04.+05.11 Unser Pressespiegel im April und Mai zusammengefasst

BSR Pressespiegel Apr+Mai 11 thumbRELLINGEN Der Stiftungsbeirat der Gemeinde Rellingen - bestehend aus Bürgermeisterin Anja Radtke, Bürgervorsteher Albert Hatje und Manuela Rousseau - schenkt mit ehrenamtlichen Helfern auf dem Rellinger Maifest Maibowle zugunsten der Bürgerstiftung Rellingen aus. ....

Der BSR-Pressespiegel April und Mai 2011 schreibt dazu Download

 

 

 

 

23.05.11 Spaßmacher in schwarz-gelb

Spassmacher in schwarz gelb Pinneberger Tageblatt 23.05.11.de thumbRELLINGEN "Clown Mücke" hatte alle Hände voll zu tun. Jedes Mal, wenn der lustige Geselle in der schwarz-gelb gestreiften Hose und mit der Melone auf dem Kopf anfing, aus Luftballons bunte Figuren zu zaubern, scharten sich sofort zahlreiche Kinder um ihn. Der Spaßmacher gehörte für die jüngsten Besucher ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 23.05.2011 schreibt dazuDownload

 

 

 

 

 

 

 

09.05.11 Bürgerstiftung Rellingen schüttet die ersten Erträge aus

Buergerstiftung Rellingen schuettet die ersten Ertraege aus Hamburger Abendblatt 09.05.11 thumb Seite 1RELLINGEN Die Bürgerstiftung Rellingen hat jetzt im Rahmen eines Festaktes im Rathaus der Gemeinde die ersten Erträge des Stiftungskapitals für Kinder- und Jugendarbeit verteilt. Unterstützung erhielten die Rellinger Grundschulen (2.250 Euro), um den neuen Schülern in diesem Jahr jeweils ein Lesebuch ....

Das Hamburger Abendblatt vom 09.05.2011 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

09.05.11 Bewährtes erhalten, Neues schaffen

Bewaehrtes erhalten, Neues schaffen A Beig Verlag 09.05.11 thumbRELLINGEN "Wir möchten Bewährtes erhalten und Neues auf den Weg bringen", sagte Bürgermeisterin Anja Radtke bei der ersten öffentlichen Veranstaltung der Bürgerstiftung Rellingen. Etwa 70 Besucher, darunter unter anderem Landrat Oliver Stolz und Burkhard Küstermann vom Bundesverband Deutscher Stiftungen ....

Der A-Beig-Verlag schreibt dazu am 09.05.2011Download

 

 

 

04.05.11 Bürgerstiftung will Hilfe zur Selbsthilfe leisten

Buergerstiftung will Hilfe zur Selbsthilfe leisten Hamburger Abendblatt 04.05.11 thumb Seite 1RELLINGEN Anja Radtke hat ein grosses Ziel: "Unsere Bürgerstiftung Rellingen soll bekannter werden", sagt die Bürgermeisterin der Gemeinde. Der Weg dahin ist weit - aber die ersten Schritte sind gemacht: Die Stiftung hat eine Broschüre rausgebracht, einen Internet-Auftritt ertstellt und wird sich am Freitag ....

Das Hamburger Abendblatt  vom 04.05.2011 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

15.04.11 Hilfe zur Selbsthilfe leisten

RELLINGEN Eigener Internet-Auftritt, Ansprechpartner, ein Logo und die erste Veranstaltung - die Bürgerstiftung Rellingen nimmt Fahrt auf. "Wir wollen die Realisierung konkreter Projekte unterstützen und damit zum Gemeinwohl in Rellingen beitragen", sagt Bürgermeisterin Anja Radtke. Sie bildet gemeinsam. ....

Das Pinneberger Tageblatt  vom 15.04.2011 schreibt dazuDownload

 

 

03.12.10. Bürgerstiftung schüttet Erträge aus

Buergerstiftung schuettet Ertraege aus pinneberger tageblatt.de 03.12.10 thumbPINNEBERG Vor etwas mehr als einem Jahr wurde die Bürgerstiftung der VR Bank Pinneberg ins Leben gerufen. Gestern wurde zum ersten Mal Geld ausgeschüttet. Nicht nur die Bürgerstiftung selbst, sondern auch die unter ihrem Dach stehenden Treuhandstiftungen einzelner Bürger und der Gemeinde Rellingen  ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 03.12.2010 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

03.12.10. Prominente verkaufen Eierpunsch für den guten Zweck

Prominente verkaufen Eierpunsch fuer den guten Zweck Hamburger Abendblatt 03.12.10 thumbPINNEBERG Manchmal hat es wirklich sein Gutes, wenn die Rellinger Feuerwehrleute nicht nur wieselflink zu ihren Einsätzen jagen, sondern auch mal auf Ausflugstour gehen. Beim Besuch des Lüneburger Weihnachtsmarktes fanden die Blauröcke vor einem Jahr Gefallen an dem dort angebotenen  ....

Das Hamburger Abendblatt vom 03.12.2010 schreibt dazu | Download

 

 

 

03.12.10. Wir wollen den Besuchern gern einen einschenken

Wir wollen den Besuchern gern einen einschenken pinneberger tageblatt.de 03.12.10 thumbRELLINGEN Ein Heißgetränk für einen guten Zweck. Wer auf dem Rellinger Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 4. Dezember, Eierpunsch trinkt, kann Gutes tun. Grund: Der Verkaufserlös kommt Vereinen  des Kreises Pinneberg zugute. Den Ausschank übernehmen keine Geringeren als Rellingens Bürgermeisterin Anja Radtke  ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 03.12.2010 schreibt dazu | Download

 

 

 

 

02.12.10. Bürger stiften für ihre Region

RELLINGEN Geldspritze. Erste Ausschüttung der neu gegründeten VR-Bank Bürgerstiftung, Pinneberg. Vor gut einem Jahr rief die VR Bank Pinneberg die Bürgerstiftung ins Leben. Gestern wurden die ersten Erträge ausgeschüttet. Insgesamt 8.000 Euro fliessen an Projekte und Vereine in der Region.  ....

Die Uetersener Nachrichten vom 02.12.2010 schreiben dazu | Download

 

 

18.11.10. Bürgerstiftung nimmt Fahrt auf

Buergerstiftung nimmt Fahrt auf pinneberger tageblatt.de 18.11.10 thumbRELLINGEN/PINNEBERG Die Gründung der "Bürgerstiftung Rellingen" wurde am 30. März 2010 besiegelt. Dafür sorgten die Unterschriften des drei- bis siebenköpfigen Stiftungsbeirats. Während der jüngsten Einwohnerversammlung ließ Bürgermeisterin Anja Radtke (parteilos) bereits "Namen aus dem Sack".  ....

Das Pinneberger Tageblatt vom 18.11.2010 schreibt dazuDownload

 

 

 

 

31.03.10. Unterzeichnung - Vertrag für die Bürgerstiftung Rellingen

Unterzeichnung Vertrag fuer die Buergerstiftung Rellingen Hamburger Abendblatt 31.03.10 thumbRELLINGEN/PINNEBERG "Vielleicht ist das die schönste Aufgabe in meiner kurzen Zeit als Bürgermeister", sagte der designierte Landrat, der die Idee für die Treuhandstiftung hatte, die quasi an die vorhandene Bürgerstiftung der VR Bank angedockt wird. Die Erträge des Stiftungskapitals sind für initiativen und Projekte   ....

Das Hamburger Abendblatt vom 31.03.2010 schreibt dazuDownload

 

 

 

 

05.03.10. Für den guten Zweck - Bürgerstiftung Rellingen gestartet

RELLINGEN Wie berichtet, hatte die Gemeinde rund 175.000 Euro von einer verstorbenen Bürgerin geerbt. Die Summe bildet nun das Stiftungskapital. In der Gemeindevertretung lehnten die Grünen die Stiftung ab. Sie hätten das Geld lieber direkt für wohltätige Zwecke verwendet und störten sich an der Kooperation mit der Bank. ....

Das Hamburger Abendblatt vom 05.03.2010 schreibt dazuDownload

Fuer Gerechtigkeit image


Logo Foerderverein 350x158

Mitglied werden 2

Familien-Wegweiser

nach oben

Webdesign Manfred Schönrock