Allgemeine Grundsätze

Die Bürgerstiftung Rellingen ist eine von der Gemeinde Rellingen gegründete Stiftung, die sich der selbstlosen Förderung und Entwicklung lokaler Projekte der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe, der Kulturpflege, des Sports und der Erziehung zum Wohle der in der Gemeinde Rellingen lebenden Bürgerinnen und Bürger verschrieben hat. Die Stiftung wird treuhänderisch von der Bürgerstiftung VR Bank Pinneberg verwaltet. Sie ist eine Stiftung von Bürgern für Bürger.

Förderungswürdige Projekte

Die Bürgerstiftung Rellingen führt eigene Projekte durch und fördert Projekte Dritter, die sich den einleitend aufgezählten satzungsgemäßen Stiftungszwecken der Stiftung zuordnen lassen, einen hohen Nutzen für die Allgemeinheit versprechen und im direkten Bezug zu Rellingen stehen. Bei der Förderung von Vorhaben Dritter legt die Stiftung Wert darauf, dass die entsprechenden Projekte folgende Kriterien erfüllen:

 

  • Einen wichtigen bürgergesellschaftlichen Beitrag leisten - z.B. Bewährtes/           Bedrohtes bewahren helfen                                             
  • Nachhaltigkeit - Neue Projekte sollten möglichst längerfristig angelegt sein und sich später ohne weitere Unterstützung durch die Bürgerstiftung selbst tragen.    
  • Modell- und Vorbildcharakter - Die Projekte sollten auch auf andere übertragbar sein / die Netzwerkbildung fördern.                                                                  
  • Innovativer Ansatz - Originalität, Kreativität bei der Projektausführung                  
  • Hoher Anteil an ehrenamtlicher Arbeit bei der Realisierung - Ermöglichen und Fördern von ehrenamtlichem Engagement                                                        
  • Identifikation mit der Bürgerstiftung Rellingen - Die Bürgerstiftung Rellingen sollte in der Regel erkennbarer Hauptförderer des Projektes sein. Die Förderung durch die Bürgerstiftung Rellingen muss öffentlichkeitswirksam publiziert werden.                                                                                           

Eine Förderung erfolgt nicht für folgende Projekte:

 

  • Projekte ohne Bezug zu den Stiftungszwecken der Bürgerstiftung
  • Projekte außerhalb der Gemeinde Rellingen
  • Kommerzielle Veranstaltungen
  • Politische Gruppierungen
  • Reine Baumaßnahmen
  • Projekte, die in den Pflichtaufgaben- und Zuständigkeitsbereich einer staatlichen, staatlich finanzierten oder kommunalen Institution fallen
  • Übernahme zeitlich unbegrenzter Verpflichtungen

Grundsätze der Mittelvergabe

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Fördermittel können nur an steuerbegünstigte Körperschaften oder Körperschaften des öffentlichen Rechts vergeben werden. Die Steuerbegünstigung gemäß § 51 ff Abgabenordnung (AO) muss durch einen gültigen Freistellungsbescheid der zuständigen Finanzbehörde nachgewiesen werden.

 

Die Stiftung fördert grundsätzlich zeitlich befristet. Mittel werden vergeben für einen Zeitraum von einem Kalenderjahr.

 

Bei allen Förderprojekten erwartet die Bürgerstiftung Rellingen, dass sie bei der Planung und Realisierung angemessen einbezogen wird.

 

Die Verantwortung für die Durchführung des den Antrag zugrundeliegenden Projektes obliegt ausschließlich dem Antragsteller. Dieser ist für die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Vorgaben verantwortlich. Die Bürgerstiftung Rellingen haftet nicht für Schäden, die dem Antragsteller, Projektbeteiligten oder Dritten entstehen.

Antragstellung

Anträge können grundsätzlich ganzjährig eingereicht werden. Ob ein Projekt ungeachtet seiner inhaltlichen Förderungswürdigkeit tatsächlich gefördert werden kann, hängt u.a. von der Anzahl der weiteren zum Zeitpunkt der Antragsstellung bereits durch die Bürgerstiftung geförderten Projekte sowie vom zur Verfügung stehenden Etat ab. Vor Antragstellung empfiehlt sich in jedem Fall eine kurze Voranfrage, ob die Projektidee generell gefördert werden kann. Für eine dann ggf. folgende Antragstellung sind auf dieser Seite ein Informationsdokument, das Antragsformular sowie der Vordruck zum Mittelverwendungsnachweis erhältlich.

Bewilligungsverfahren

Die Bürgerstiftung Rellingen prüft die Übereinstimmung des Antrages mit Ihren Zwecken und Kriterien. Sie prüft die Machbarkeit des Projektes und das vorgelegte Budget. Der Stiftungsbeirat entscheidet über den Antrag autonom und ausschließlich nach eigenem Ermessen. Vor Beginn einer Förderung ist zwischen der Bürgerstiftung Rellingen und dem/der Antragstellenden ein Förderungsvertrag abzuschließen. Hiermit können Bedingungen und Auflagen verbunden sein. Alle sonstigen Zusagen, Inaussichtstellungen oder Vorabmitteilungen sind unverbindlich.

Alle Vordrucke zur Antragsstellung

Informationsdokument zur Antragsstellung
Hier finden Sie alle notwendigen Informationen sowie wichtige Hinweise zur Antragsstellung sowie zum Verwendungsnachweis. Bitte unbedingt lesen!
BSR_Infodokument.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.1 KB
Antragsformular
Das Antragsformular muss vollständig ausgefüllt und inkl. Kosten- und Finanzierungsplan sowie samt Anlagen eingereicht werden werden.
BSR_Förderantrag.doc
Microsoft Word Dokument 133.0 KB
Verwendungsnachweis
Im Falle einer erfolgten Förderung muss der Verwendungsnachweis samt Sachbericht spätestens vier Wochen nach Projektende eingereicht werden.
BSR_Verwendungsnachweis.doc
Microsoft Word Dokument 117.5 KB