Klaus Parusel ist nunmehr ehrenamtlicher Geschäftsführer
"Als Sozialamtsleiter kam Klaus Parusel in Kontakt mit der Rellinger Bürgerin Irmgard Lüdt. Die Hilfe für die ältere Dame hatte Spätfolgen: Diese vermachte der Gemeinde nach ihrem Tod 175 000 Euro - und die nutzte das Kapital als Grundstock für die Bürgerstiftung Rellingen. Und die Stiftung, damit schließt sich der Kreis, wird nun ehrenamtlich von Klaus Parusel betreut." (Hamburger Abendblatt, 13.07.11) Die Bürgerstiftung begrüßt Herrn Paruzel herzlich in ihrer Mitte und freut sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit - für die Rellinger Gemeinschaft.